Das menschliche Gleichgewicht

von Margit Schreiner

"

Die Zeit begann sich zu verändern, sie würde sich ab jetzt verlangsamen.“ Ein Satz aus dem 2015 erschienenen Buch „Das menschliche Gleichgewicht“, der wunderbar beschreibt, welche Art von Lese-Erlebnis Margit Schreiners Literatur bietet. Die 1953 in Linz geborene Schriftstellerin, die für ihre Romane, Kurzgeschichten, Hörspiele, Theaterstücke und Essays bereits zahlreiche Preise erhalten hat, liest Ausschnitte aus ihrem zuletzt erschienenen Roman, in dem ein Ehepaar eigentlich einen ungestörten Urlaub auf einer einsamen, kroatischen Insel genießen möchte. Es sieht sich aber dazu gezwungen, sich mit der deutsch-israelischen Familiengeschichte der jungen Sara auseinanderzusetzen. Begegnungen verändern Menschen und lassen sie aus dem „Gleichgewicht“ geraten.

Musik:

Margit Eilmannsberger, Flöte Teresa Baumgartner, Klavier

 

Aula NMS, Pichl b. Wels

Freitag, 10. November 2017

19;30

Eintritt 15,- Euro / VVK  13,- Euro bei Cafe Strassmair Wels und Cafe Nöhammer, Pichl